Menü
 


Filip Kalinowski gehört zu den TOP 3 in Niedersachsen und zu den TOP 16 in Deutschland

Filip Kalinowski, ja, was nimmt der Junge für einen Entwicklung – unglaublich.

Schnelligkeit und Tempo zeichnen den 11-jährigen des WTV aus. Wenn er Fahrt aufnimmt, können sich die Gegner warm anziehen. Mit blitzschnellen Schlagkominationen bestimmt er die Spiele und hat mittlerweile viel Sicherheit dazu gewonnen. Aber diese Entwicklung kommt nicht von ungefähr, da steckt neben Talent auch viel Fleiß und harte Arbeit dahinter. 2 x in der Woche fahren ihn seine Eltern zum Stützpunkttraining nach Osnabrück und montags und freitags trainiert er in der heimischen Beutlinghalle. Dazu kommen noch diverse Wochenendlehrgänge des Tischtennisverbandes Niedersachsen (TTVN) in Hannover und diverse Turniere.

Jahrgangsmeisterschaften des TTVN
Am 10.6.2017 reiste Filip nach Empelde bei Hannover. Dort wurden die besten Talente der Alterklasse Schüler C in Niedersachsen ermittelt. Mit einer überzeugenden Leistung konnte sich Filip gegen die besten Spieler aus Niedersachsen durchsetzen und erreichte einen hervorragenden 3. Platz. Kurz gesagt: Filip gehört zu den TOP 3 in Niedersachsen.

U12 Talent-Cup des DTTB in Düsseldorf
Die Einladung des deutschen Tischtennisbundes kam schon ein bißchen überraschend. Am 16. - 18.6.2017 wurde der Talent-Cup im Deutschen Tischtennis Zentrum in Düsseldorf ausgetragen. In der Halle, wo Timo Boll & Co spielen, darf Filip zeigen was er kann. Krankheitsbedingt lief es den vormittag gar nicht gut, Filip musste alle Spiele abgeben. Aber Filip wäre nicht Filip, wenn er nicht kämpfen würde. Am Nachmittag hatte er sich erholt und gewann 3 Matches. Der Lohn war Platz 16. Kurz gesagt: Filip gehört zu den TOP 16 in Deutschland.

Filip Kalinowski Platz 3

Am 17. und 18.6.2017 wurde in Oldendorf die Kreisrangliste ausgespielt. Mit Jul Quatmann (Schüler C) , Linnea Quatmann, Lars Gebhardt (Schüler/innen B), Carmen Sturm und Till Gröne (Schüler/innen A) gingen 5 Akteure des WTV ins Rennen (trotz Schützenfest). Filip Kalinowski hatte eine Einladung des DTTB wahrgenommen um in Düsseldorf den U12 Talent Cup zu spielen (siehe gesonderter Bericht) und konnte daher in Oldendorf nicht dabei sein. Er ist als gesetzer Spieler aber für die Bezirksvorrangliste (12./13.8.17 in Spelle) qualifiziert.

Schüler C:
Jul Quatmann gewinnt ungeschlagen und ohne Satzverlust das Turnier. Besser geht`s nicht. Spitze Jul !!!

Schüler/innen B:
Lars Gebhardt gewinnt 5 Spiele, aber es hat leider nicht gereicht die Hauptrunde zu erreichen. Linnea Quatmann erwischt einen guten Tag und setzt sich auch gegen Gegnerinnen durch, gegen die sie in der Vergangenheit immer verloren hatte. Damit gewinnt sie verdient das Turnier. Super Leistung Linnea !!!

Schüler/innen A:
Till Gröne muss schon in der Gruppenphase ganz schön kämpfen, schafft zwar 3 Siege, aber in die Hauptrunde muss er leider andere Spieler einziehen lassen. Carmen Sturm liefert eine hervorragende Leistung ab und erkämpft sich zu ihrer großen Freude Platz 3. Super Carmen !!!

Jul, Linnea und Carmen haben sich damit für die Bezirksvorrangliste am 12./13.8. 2017 in Spelle qualifiziert.
Herzlichen Glückwunsch an alle Spieler/innen.

  Linnea Quatmann Platz 1 Lars Gebhardt 
Linnea auf Platz 1 Carmen Sturm Platz 3

Im Mai feierte die Tischtennisabteilung ihr Sommerfest. Bei herrlichem Wetter ging es diesmal zur Bifurkation. 73 Kinder und Erwachsene folgten der Einladung und alle waren sich einig: „Super Fest, tolle Stimmung, nächstes Jahr wieder“.

- Impressionen vom Fest

Grundschule Welling gewinnt den Tischtennis Rundlauf Team-Cup Bereits im März 2017 gewann die Klasse 4 mit Lars Gebhardt, Filip Kalinowski, Tim Breuer, Jan Kaumkötter und Jul Quatmann den Rundlauf Teamcup in Melle. Am 24.3.2017 fand die Endrunde der Meller Schulen in Oldendorf statt. Die Wellinger Jungs waren nicht zu schlagen und freuten sich über Platz 1. Als Belohnung gab es eine Mini Tischtennisplatte, auf der die 5 Spieler abgebildet sind.

Herzlichen Glückwunsch.

 

Die diesjährigen Stadtmeisterschaften fanden vom 20.-22. Januar in Buer statt.
Bei dem Traditionsturnier war der WTV zahlreich vertreten. Neben den Kindern (16) waren selbstverständlich auch die Erwachsenen in Einzel, Doppel und Mixed aktiv.


Linnea Quatmann

Schülerinnen B
Schülerinnen A
Doppel

Stadtmeisterin
Platz 2
Stadtmeisterin mit Carmen Sturm

Marie Gnatzig Schülerinnen C
Schülerinnen A
Doppel
Stadtmeisterin
Platz 4
mit Linn Hofmeister (Oldendorf)

Till Gröne Schüler B
Doppel
erfolgreiche Gruppenphase
Stadtmeister mit Simon Schooß (Oldendorf)

Carmen Sturm Schülerinnen A
Doppel
Platz 3
Stadtmeisterin mit Linnea Quatmann

Jannis Kruckemeyer Jugend
Doppel
ein Sieg in der Gruppe
Platz 2 mit Nico Linnemann (Gesmold)

Filip Kalinowski Schüler C Platz 3

Lars Gebhardt Schüler C hatte im Halbfinale 4 (!) Matchbälle gegen den späteren Sieger

Paul Asbrock Schüler C Platz 5 nach erfolgreicher Gruppenphase

Jul Quatmann Schüler C ein Sieg in der Gruppe

Maris Seelhöfer Schüler C ein Sieg in der Gruppe

Ian Winkler Schüler C ein Sieg in der Gruppe

Leo Gröne Schüler C mit Spaß teilgenommen

Simon Jakubik Schüler C mit Spaß teilgenommen

Carl Wiehenkamp Schüler C mit Spaß teilgenommen

Quinn Quatmann Schüler A erfolgreiche Gruppenphase

Pia-Sophie Kruckemeyer

weibl. Jugend
Doppel

Platz 4
Platz 2 mit Leonie Woßmann (Buer)

Vanessa Sturm weibl. Jugend
Doppel
Platz 5
Platz 3

Ulrich und Quinn Quatmann Familiendoppel Platz 3

Björke Quatmann Damen Platz 2

Martina Schimmel Damen Platz 3

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Im Januar 2019, anläßich des 100-jährigen Bestehens, richtet der WTV die Stadtmeisterschaften aus.
Die Tischtennis Abteilung freut sich auf ein schönes Turnier in Wellingholzhausen.

Zum Seitenanfang