Was für ein Erfolg für die Jugend des WTV.

„Damit haben wir nicht gerechnet“, meinte Till Gröne als Mannschaftskapitän, „wir sind Meister geworden und dürfen nächste Saison Bezirksliga spielen, einfach super“.
Durch die Rückkehr von Quinn Quatmann nach seiner Verletzung, war die Mannschaft in der Rückrunde noch ein bisschen stärker. „In der Hinrunde haben wir gegen Wallenhorst und Buer II noch Unentschieden gespielt. Mit Quinn und Pia (Kruckemeyer) konnten wir deutlich gewinnen und haben so den Sprung auf Platz 1 geschafft“, fasste Trainer Stefan Kruckemeyer die Saison zusammen. „Was Filip (Kalinowski) kann, wissen wir alle und wir sind sehr stolz darauf. Er ist in seinem Spiel konstanter geworden und hat natürlich einen wesentlichen Anteil an dem Aufstieg“, ergänzte er. „Mit Tobias Kansteiner und Vanessa Sturm hatten wir einfach eine prima Truppe zusammen, das hat richtig Spaß gemacht“, freute sich Till.

Leni Pelke auf Platz 1 bei den Tischtennis Minimeisterschaften in Glandorf

Mit 11 Teilnehmern ist der WTV am Samstag (10.03.) nach Glandorf zum Kreisentscheid gefahren. Echte Anfänger spielen einfach aus Spaß, freuen sich über jeden Ball den sie treffen und finden es Klasse, wenn sie die Eltern auf der Tribüne unterstützen. Genau das haben die Trainer den Kindern mit auf den Weg gegeben: Spielt, habt Spaß und dann sehen wir welches Ergebnis herauskommt. "Geht fair miteinander um, begrüßt euch vor dem Spiel und gebt euch die Hand wenn die Partie beendet ist und zwar auch dann, wenn ihr unglücklich verloren habt. Das ist Fair Play und ist wichtig", so Karl Gründker, der die Minimeisterschaften seit vielen Jahren in Glandorf ausrichtet.

Die Wellinger zeigten vollen Einsatz und mussten sich durch die Gruppenspiele kämpfen. Nicht alles klappte wie gedacht. "Die sind aber ganz schön gut, wie soll ich denn da gewinnen ?" lautete die berechtigte Frage eines Teilnehmers.
Für Leni Pelke lief es dagegen perfekt. Ohne Spielverlust setzte sie sich gegen die Konkurrentinnen durch und sicherte sich damit den 1. Platz. "Meine Mutter (gemeint ist Christa Pelke) war mal bei den Deutschen Meisterschaften. Das ist ganz schön gut ! Jetzt darf ich doch schon im Bezirk spielen oder ?".
Genauso ist es, denn Leni hat sich für den Bezirksentscheid in Strckholt am 22.April qualifiziert.

Auch Jakob Asbrock, Justin Beinhorn und Johann Hemker sind auf Bezirksebene dabei mit ihren Platzierungen 5-7. Herzlichen Glückwunsch !!

Wir sehen uns alle beim Training am Montag.

Am Sonntag, den 11.02.2018, fanden die alljährlichen Tischtennis Minimeisterschaften in der Beutlingshalle in Wellingholzhausen statt. Diese Veranstaltung des deutschen Tischtennisbundes (DTTB) ist eine Aktion für Anfänger, an der Mädchen und Jungen im Grundschulalter teilnehmen können. Sie brauchen weder Ausrüstung, noch Erfahrung, denn am Ende geht es um den Spaß am Spiel.

„Darf ich voll draufhauen?“ fragte ein Teilnehmer, „das ist ja krass ... dann gewinne ich heute !!“. Ganz so einfach war es dann doch nicht, aber die Freude war den Kindern allesamt anzusehen.

Die ersten vier Platzierten qualifizierten sich für den Kreisentscheid in Glandorf am 10.03.2018 (Siegerlisten unter www. tv-wellingholzhausen.com/aktuelles/tischtennis-aktuell ).
„Ich fand es super, dass fast 30 Jungen und Mädchen teilnahmen und deren Eltern bis zum Ende zugeschaut und angefeuert haben. Außerdem war die Stimmung sehr entspannt!“, sagte Stefan Kruckemeyer, Tischtennistrainer des WTV, „wir bedanken uns bei allen helfenden Händen“.
Wem das Turnier und das Spielen gefallen hat und diese Sportart gerne erlernen möchte, kann montags von 16:30-18:00 Uhr zum Training in die Beutlinghalle kommen und einfach mal reinschnuppern!

Siegerliste:
Mädchen 8 Jahre und jünger
1. Leni Pelke, 2. Louisa-Marie Klamer, 3. Jette Kuhlmann

Jungen 8 Jahre und jünger
1. Johann Hemker, 2. Jakob Asbrock, 3. Max Meyer, 4. Janus Klamer

Mädchen 9-10 Jahre
1. Lilly Falke, 2. Dana Brojerdi

Jungen 9-10 Jahre
1. Ben Seelhöfer, 2. Justin-Luca Beinhorn, 3. Nico Dröge, 4. Lars Vennebusch

Jungen 11-12 Jahre
1. Yanneck Assis

TT Mini 2018 1

TT Mini 2018 2

TT Mini 2018 3

TT Mini 2018 4

TT Mini 2018 5

5 Einzeltitel gehen nach Welling

Bei den diesjährigen Stadtmeisterschaften in Oldendorf vom 19.01. - 21.01.2018 war der WTV wieder sehr erfolgreich. Nicht nur die hohe Teilnehmerzahl der WTV Aktiven begeisterte das Trainerteam, auch die 24 Podestplätze, die sich die Spieler und Spielerinnen hart erarbeitet haben. Bei den Schüler B erspielte Filip Kalinowski sich nach einem starken Finale den 2.Platz. Am nächsten Tag gab er nochmal richtig Gas und holte sich den Pokal und den Titel Stadtmeister 2018 der Schüler C. Auch Jul Quatmann glänzte bei den Meisterschaften, denn er wurde nicht nur Vize-Stadtmeister bei den Schüler C, sondern gewann zusammen mit Björke Quatmann auch Bronze im Familiendoppel.

In der Klasse Herren E holten sich gleich zwei Männer den 3.Platz, Jannis Kruckmeyer und Tobias Asbrock.

Ebenfalls 2 Podiumsplätze besetzten Ulrich Quatmann (Platz 1) und Tobias Stolle (Platz 3) bei den Herren D.

Bei den Schülerinnen und der weiblichen Jugend kämpften die Spielerinnen aus Welling um die Titel:
Schülerinnen B: Platz 1: Linnea Quatmann vor Marie Gnatzig und Larah Palma
Schülerinnen A: Platz 1: Linnea Stadtmeisterin vor Jana Wittke
Weibliche Jugend: Platz 1: Pia-Sophie Kruckemeyer, Platz 2 und 3:Vanessa Sturm, Carmen Sturm

Neben den Einzelerfolgen gab es noch eine Reihe von Podestplatzierung in Doppel und Mixed.
Alle Ergebnisse unter http://sv-oldendorf.chayns.net/SiegerundPlatzierte

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer!

Im Januar 2019 lädt die Tischtennisabteilung des WTV zu den Stadtmeisterschaften in die Beutlinghalle ein.

 

 

Zum Seitenanfang