Am Sonntag ist es endlich soweit: Sofern die Witterung es zulässt, startet die 1. Herren in das Pflichtspieljahr 2018. Gegner ist kein geringer als SuS Vehrte – seines Zeichens Spitzenreiter der Liga.
Sieben Punkte liegen zwischen dem WTV und der SuS, allerdings durften die Gäste bereits 16 Spiele bestreiten – der WTV erst 14. Insofern kann das Spiel am Sonntag für das Team um Veit Usslepp richtungsweisend für die Rückrunde werden.

Das Spiel ist zugleich auch das Duell der beiden Top-Torjäger der Liga. Jeweils 15 Tore haben Marvin de Vries und Gereon Wellmann erzielt. Wellmann erzielte im Hinspiel die Führung für Vehrte. Nach 90 desolaten WTV-Minuten durften die Vehrter ausgiebig einen 3:0-Sieg feiern.

Für Vehrte, die ihre Heimspiele in den Wintermonaten gewöhnlicherweise auf dem Kunstrasenplatz in Belm austragen, ist es das zweite Rückrundenspiel. Bereits Mitte Februar war der TSV Riemsloh zu Gast. Am Ende stand es 2:2. Kurios: Alle Tore fielen innerhalb der ersten Viertelstunde.
Im Verlauf der Wintervorbereitung wurde der Kreisligist SV Wissingen mit 4:2 bezwungen. Dies sollte allerdings der einzige Testspielsieg für den SuS bleiben.

Genau einen Erfolg gab es auch für den WTV im Winter: In letzter Sekunde schlug man Glane II mit 3:2. Dies war der erste Sieg in einem Testspiel seit Februar 2016(!). Damals wurde der Hagener SV II mit einem 5:2 besiegt.

Es ist also alles vorbereitet für einen spannenden Fußballnachmittag. Wir sehen uns (hoffentlich) am Sonntag um 15 Uhr am Beutlingplatz: 90 Minuten Fußball bei Bratwurst und Bier.
Falls das Spiel nicht stattfinden sollte, erfahrt ihr es auf unserer Facebook-Seite.

Zum Seitenanfang