Vom 17.01. bis 19.01.2020 fanden die diesjährigen Tischtennis Stadtmeisterschaften in Melle statt. Austräger war diesmal der TSV Riemsloh. Am Freitagabend um 18:00 Uhr eröffnete die Mixed-Konkurrenz das Turnier.
Hier konnten Pia Kruckemeyer und Christian Kanke gemeinsam überzeugen und landeten auf dem 1. Platz der Trostrunde.
Weiter ging es mit der Damen A/B Konkurrenz. Auch hier überzeugten die Wellinger Damen. Björke Quatmann erspielte sich den 2. Platz, gefolgt von ihrer Vereinskameradin Martina Schimmel auf dem 3. Platz. Im Damen A/B Doppel spielte Pia Kruckemeyer gemeinsam mit ihrer Mannschaftskollegin Martina Schimmel stark auf und stand am Ende ganz oben auf dem Podest. Im spannenden Endspiel bezwangen sie Björke Quatmann, die mit ihrer Partnerin Katja Chrzanowski aus Oldendorf antrat.

Am Samstagmorgen starteten die Mädchen und Jungen Konkurrenzen. Hier konnte Jul Quatmann bei den“ Jungen 13“ überzeugen und stand, nach hart erkämpften Siegen, am Schluss stolz auf dem obersten Podestplatz und gewann einen Pokal. Marie Gnatzig hatte es etwas schwerer und erspielte sich den 4. Platz bei den“ Mädchen 13“. Im Doppel erreichte sie anschließend sogar den 2. Platz mit ihrer Doppelpartnerin Tialda Visbeck aus Oldendorf. Ab Mittag gingen die Herren E an den Start. Hier war Niklas Kruckemeyer in Topform und konnte abends mit einem starken 3. Platz nach Hause fahren.

Am Sonntagmorgen um 9:30 Uhr starteten die ganz jungen Nachwuchsspieler des TV Wellingholzhausen in das Turnier. Jasmin Lönker, Max Meyer und Theo Ronning spielten zum ersten Mal bei den Meller Stadtmeisterschaften mit. Jasmin wurde bei den“ Mädchen 11“ am Ende 3. und hatte anschließend sogar noch Spaß, Kraft und Ausdauer, sodass sie bei den“ Jungen 11“ noch einmal an den Start ging. Hier belegte sie, wie auch ihre Vereinskameraden Theo und Max, am Ende den 9. Platz, der jeweils mit einer Urkunde ausgezeichnet wurde.

Linnea Quatmann und Paul Asbrock gingen bei den“ Mädchen / Jungen 15“an den Start. Paul konnte gegen sehr starke Konkurrenz an Erfahrung dazu gewinnen. Linnea spielte bei den Mädchen in Bestform auf und hielt am Ende den Pokal für den 1. Platz in den Händen. Gemeinsam erreichten Linnea und Paul im Doppel das Halbfinale.

Nachmittags startete die beliebte Familien-Doppel-Konkurrenz, bei der Familie Quatmann noch einmal gemeinsam überzeugte und einen 2. Platz (Quinn+Ulrich) sowie einen 3. Platz (Linnea / Jul) erreichte. Insgesamt nahmen am Wochenende diese 17 Spieler und Spielerinnen vom TV Wellingholzhausen an den Stadtmeisterschaften teil und starteten in mehreren verschiedenen Spielklassen: Pia, Jannis und Niklas Kruckemeyer; Jul, Linnea, Quinn, Björke und Ulrich Quatmann; Paul und Tobias Asbrock; Martina Schimmel; Julia Schlöpker; Christian Kanke; Marie Gnatzig; Jasmin Lönker; Theo Ronning und Max Meyer Rundherum war es ein schönes Wochenende mit Sport, Spaß, Schweiß und guter Vorbereitung auf die Rückserie 2019/20 im Tischtennissport!

TT 2020 07 TT 2020 03 TT 2020 02

TT 2020 05 TT 2020 06

TT 2020 14 TT 2020 15 TT 2020 16

TT 2020 08 TT 2020 09

TT 2020 13 TT 2020 11 TT 2020 01

TT 2020 10 TT 2020 12

 

 

Zum Seitenanfang